Hier finden Sie uns

KOTHER

Mobile Seniorenhilfe
Salinenstr. 36a
76689 Karlsdorf-Neuthard

Kontakt

Rufen Sie einfach an

Telefon: 07251/3921606

Mobil: +49 1573 9127548

Mail: kontakt@

         seniorenhilfe-mk.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Über mich

Manuela Kother

staatlich anerkannte Betreuungsfachkraft

 

Mein Name ist Manuela Kother und ich bin 54 Jahre alt.

Nach langjähriger Arbeit mit alten und hilfsbedürftigen Menschen habe ich im Jahr 2013 die Mobile Seniorenhilfe gegründet mit dem Ziel die Senioren so lange als möglich in Ihrer gewohnten Umgebung - zuhause – zu betreuen.

Durch meine Lebenserfahrung und meinen Erfahrungen im Umgang mit älteren Menschen, sowie dem Respekt vor der älteren Generation sehe ich mich für diese Aufgabe qualifiziert. Um dies qualitativ zu vertiefen, habe ich mich entschlossen in meinem zweiten Bildungsweg eine 2-jährige Ausbildung zur staatlich anerkannten Alltagsbetreuerin zu machen.

 

Seitdem übernehme ich für meine Kunden viele nützliche Dienstleistungen im Rahmen einer häuslichen Betreuung. 

Ich möchte, dass Sie Ihren Lebensabend zu Hause in gewohnter Umgebung verbringen können, ohne ein Pflegeheim in Anspruch nehmen zu müssen. So bleibt Ihnen und Ihren Angehörigen die gewohnte Lebensqualität erhalten.

 

Ich, die Mobile Seniorenhilfe ver­steht sich als per­sön­li­cher Dienst­leis­ter für Se­nio­ren und Men­schen mit ein­ge­schränk­ter All­tags­kom­pe­tenz. „Ich möch­te Sie ger­ne in al­len Be­rei­chen Ih­res Le­bens un­ter­stüt­zen, da­mit Sie ein kom­for­ta­bles und lan­ges Le­ben füh­ren kön­nen.“

Schwer­punk­te in meiner Ar­beit ist die De­menz- und Rund­um-Be­treu­ung. Ich möchte die Le­bens­qua­li­tät der Men­schen in al­len Be­rei­chen ver­bes­sern. Mit viel Herz­blut, habe ich ein ein­zig­ar­ti­ges Kon­zept ent­wi­ckelt. Das An­ge­bot kom­bi­niert haus­wirt­schaft­li­che Dienst­leis­tun­gen mit der kom­pe­ten­ten Be­treu­ung im De­menz­be­reich.

 

Fortbildungen sind mir sehr wichtig, denn so können meine Mitarbeiter und ich die Qualifikation aus Betreuungsfachkräfte aufrecht erhalten.