Hier finden Sie uns

KOTHER

Mobile Seniorenhilfe
Salinenstr. 36a
76689 Karlsdorf-Neuthard

Kontakt

Rufen Sie einfach an

Telefon: 07251/3921606

Mobil: +49 1573 9127548

Mail: kontakt@

         seniorenhilfe-mk.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Gewinn, Wohlbefinden und Lebensqualität im Alter

 

Im Falle einer Pflegebedürftigkeit wünscht sich die ganz überwiegende Mehrzahl der älteren Menschen, zu Hause wohnhaft bleiben zu können. Am wünschenswertesten ist dabei die Pflege durch Angehörige. Viele können sich aber auch gut vorstellen, dass sie zu Hause von externen Betreuungskräften  betreut werden.

 

 

Der Erhalt einer möglichst dauerhaft hohen Lebensqualität im Alter ist Ausdruck des erfolgreichen Alterns. Das Konzept der Kother Mobilen Seniorenhilfe wäre in besonderem Maße bei den älteren Menschen noch viel stärker als bisher in den Vordergrund zu rücken. Dazu ist es nötig, deren Möglichkeiten, nicht nur am familiären, sondern auch am öffentlichen Leben teilzunehmen, mehr als bisher zu fördern und zu unterstützen, um damit auch die Potentiale und Ressourcen stärker zu nutzen.

 Der Faktor Gesundheit spielt hierbei eine wesentliche, wenn nicht gar die bedeutendste, Rolle. Um die Gesundheit über die gesamte Lebensspanne aufrecht halten zu können, müssen Maßnahmen im Rahmen der Gesundheitsversorgung erfolgen. Dies bedarf finanzieller Aufwendungen.

Falls eine Pflegestufe besteht, werden dies Kosten ganz oder teilweise (je nach Umfang der Betreuung) von der Pflegekasse übernommen.

Hierüber berate ich Sie gerne in einem unverbindlichen Beratungsgespräch bei Ihnen bzw. bei der zu betreuenden Person zu Hause. Falls noch keine Pflegestufe besteht, helfe ich Ihnen diese zu beantragen und übernehme gerne sämtlichen Schriftverkehr, der hierzu notwendig ist.

     

 

 

Damit Sie sich im Alter mit unserer Unterstützung "wohl und sicher fühlen"
bieten wir Ihnen Ihr individuelles Sicherheitspaket an:

 

  • Betreuung und Pflege (keine Behandlungspflege) durch
    qualifiziertes Fachpersonal

     
  • Betreuung mit Alltagsbegleitern zur
    individuellen Gestaltung des Alltags

     
  • Aktivierende Beschäftigung im Alltag

 

  • Orientierungs-Gedächtnistraining,
    Balanceübungen und Kräftigungsübungen
    mit spielerischen Elementen

     
  • Spiele und Spaziergänge
     
  • Fahrdienst und Begleitung zu Ärzten
     
  • Kontaktbesuche durch Fachpersonal